Wiki Category: BGH

Hartz IV-Nachzahlungen dürfen nicht gepfändet werden

Pfändung von Hartz IV-Nachzahlungen ist unzulässig Bei Bemessung des pfandfreien Betrags sind für mehrere Monate erhaltene Nachzahlungen auf jeweiligen monatlichen Leistungszeitraum aufzuteilen Der Bundesgerichtshof hat mit  Beschluss vom 24.01.2018 – VII ZB 21/17 –  entschieden, dass Nachzahlung von Sozialleistungen bei der Bemessung des pfändungsfreien Betrages den Leistungszeiträumen zuzurechnen sind, für die sie gezahlt werden. Der Gläubiger des zugrunde liegenden …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lag-hartz4.de/wiki/hartz-iv-nachzahlungen-duerfen-nicht-gepfaendet-werden/

Pfändung würde Zweck des Arbeitslosengeldes II widersprechen

Überschuldeten Arbeitslosengeld-II-Empfänger darf eine Hartz-IV-Nachzahlung des Jobcenters grundsätzlich nicht gepfändet werden. Denn eine Pfändung würde dem gesetzlichen Zweck der Hartz-IV-Leistungen zuwiderlaufen, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Mittwoch, 21. Februar 2018, veröffentlichten Beschluss (Az.: VII ZB 21/17). Die Sicherung eines menschenwürdigen Existenzminimums setze voraus, dass diese Leistungen bei den Hilfebedürftigen verbleiben. Konkret …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lag-hartz4.de/wiki/pfaendung-wuerde-zweck-des-arbeitslosengeldes-ii-widersprechen/