Willkommen auf der Internetseite der Landesarbeitsgemeinschaft NRW „Weg mit Hartz IV“

Die LAG NRW „Weg mit Hartz IV” ist ein Zusammenschluss der LINKEN in NRW, der offen ist für Bündnispartnerinnen und -partner und Interessierte, die der LINKEN nahe stehen.

Auf unserer Webseite möchten wir uns vorstellen, euch unsere Arbeit näher bringen, über die neueste Rechtsprechung informieren, euch Platz bieten um eure Aktionen und Termine bekannt zu geben und euch die Möglichkeit bieten, mit uns in Kontakt zu treten.

Lasst uns gemeinsam nicht nur daran arbeiten, diese Seite aufzubauen, sondern auch daran, den Staatsterror durch das Hartz IV System zu beseitigen.

Die Mitglieder des Landessprecherrats:

Dagmar Maxen, Robert Schwedt, Sefika Minte, Hannelore Weber, Marcel Nowitzki, Jörg Pusch, Agi Schwedt.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lag-hartz4.de/

Jobcenter der Städteregion Aachen findet eigenen Fragebogen „problematisch“

Im September stellte die Fraktion DIE LINKE im Städteregionstag Aachen eine Anfrage an das Jobcenter der Städteregion Aachen, zur Verwendung eines „Fragebogens“, in dem die Betroffenen auf ihren Aufrechnungsschutz verzichten sollten. Mittlerweile hat das Jobcenter der Städteregion Aachen auf die Fragen geantwortet. Der Antwort ist zu entnehmen, dass das Jobcenter den Absatz mit dem Verzicht …

weiterlesen

Bundesverfassungsgericht glänzt durch Untätigkeit

Man könnte meinen, dass nicht das Sozialgericht Gotha, sondern Michael Ende das Verfahren gegen die Sanktionen in die Wege geleitet hat, weil sich daraus eine unendliche Geschichte entwickelt hat. Bereits seit mehr als zwei Jahren liegt das Verfahren beim Bundesverfassungsgericht mehr oder minder auf Eis. In einem Schreiben vom 08.08.2018 erklärt eine Mitarbeiterin des Bundesverfassungsgerichts …

weiterlesen

Auf der Suche nach dem richtigen Sozialsystem am 7.10 in Monheim

Liebe Genossinnen und Genossen, DIE LAG Weg mit HartzIV , LAG BGE und der Ortverband Monheim laden euch zu unserer Veranstaltung ein.   Auf der Suche nach dem richtigen Sozialsystem Mindestsicherungen oder Grundeinkommen Mit: Edith Bartelmus Solich Online Magazin scharf Links Matthias W. Birkwald MdB Heinz-Jürgen Hörster Lerntherapeut und marxistischer Philosoph Robert Schwedt BAG Hartz …

weiterlesen

Armen Kindern wird die Zukunft verbaut

Bereits 2010 urteilte das Bundesverfassungsgericht, dass die Regelsätze für Kinder zu niedrig sind. Besonders die Beträge für Bildung und Teilhabe seien viel zu niedrig angesetzt. Die Bundesregierung beschloss daraufhin im Jahr 2011 das Gesetz zur Bildung und Teilhabe, als Erweiterung im SGB II. Heute, acht Jahre und zwei Neuberechnungen später, wurde der Regelsatz angepasst. Allerdings …

weiterlesen